Meisterschaft 1. Mannschaft

/, Uncategorized/Meisterschaft 1. Mannschaft

Meisterschaft 1. Mannschaft

7.5.2019/ FC Grosshöchstetten – FC Belp /  2:1

 

Am Dienstagabend fand das Nachtragsspiel gegen den FC Grosshöchstetten statt. Bei gutem Wetter, Rasen und zahlreichen Zuschauern war alles angerichtet für ein spannendes Spiel. Die Ausgangslage war klar, mit einem Sieg konnten wir mit dem FC Weissenstein an der Tabellenspitze gleichziehen.

Das Spiel begann von beiden Teams etwas zaghaft und das Spielgeschehen wurde oft durch ungenaue Pässe unterbrochen. Wir fanden immer besser ins Spiel und näherten uns dem 1:0 mit  einer guten Chance von Linus und mehreren guten Freistoss-Positionen. In der 21 Minuten kamen die Grosshöchstetter zu ihrer ersten Torchance, die sie nach einem Durcheinander nach einem Flankenball auch nutzen konnten.

Nach dem unglücklichen Rückstand wollten wir einen Gang hochschalten, probierten immer wieder Chancen zu kreieren, scheiterten aber immer wieder an der Ungenauigkeit und Hastigkeit, die sich in unseres Spiel langsam einschlich. Das Halbzeitresultat von 0:1 war enttäuschend, aber wir haben uns etwas anderes nicht verdient, da Jöggu noch eine Topchance der Grosshöchstetter parierte und wir die Zweikämpfe nicht zu 100 % annahmen. Es hatte den Anschein, als würden wir nicht bis ans Limit gehen.

Die zweite Halbzeit gab ein ähnliches Bild ab. Wir probierten vieles aber es kam nichts allzu Gefährliches zustande, da wir meistens im letzten Drittel die falschen Entscheidungen fällten. In der 60’ Minute konnte Dino eine Flanke mit dem Kopf perfekt verwerten, was dem ganzen Team ein Auftrieb verlieh. Nach dem Ausgleich war unsere beste Phase und die Zuspiele fanden mehr und mehr ihr Ziel, was in mehreren Halbchancen resultierte. Wir warfen alles nach vorne, was den Grosshöchstettern Platz für gefährliche Konter liess, die allerdings alle an Jöggu abprallten. Unsere Hoffnung wurde in der 80’ Minute erstickt, nach dem Höchi das 2:1 erzielte, was auch das Endresultat war.

Schlussendlich muss man sagen, dass der Sieg für Höchi verdient ist, da sie mehr investierten, kämpften und liefen.  Trotz allem freuen wir uns auf die drei letzten Partien dieser Saison 18/19 und hoffen diese noch überzeugend zu bestreiten.

Auch heute gilt einmal mehr ein «Merci» an unsere treuen Fans.

 

2019-05-13T10:02:04+00:00 Mai 13th, 2019|
X